PETER HAHN | FOTOGRAFIE | FOTOBLUES.NET

MADRID

Los geht's morgens mit Churros, dem frittierten Teigkringel und heisser Schokolade. Das Essen ist geradlinig, herzhaft. Mit dem reinen Saft der Olive wird alles zubereitet. Auch der Eintopf cocido madrileno, die scharfen Kartoffeln Patatas bravas, Boquerones, Chiperones, Albondigas. Alles mit Cana, Vino, Clara oder Cafe Solo.

Abstand

Madrid ist lebendig, attraktiv und ruhelos. Tagsüber Design und harte Arbeit. Abends schaltet die Metropole einen Gang höher. Gutgelaunte fluten die Bars, die fantastische Gran Via boomt. Attraktive Frauen und Männer, keine Scheu, Nonchalance. Afrikanische Händler on Tour. Spät wird's. Weltstadtcharakter.